Zündende Idee und die Schwierigkeiten

Ich habe zufällig im Internet einen Artikel „“Experten” in den Medien: schätzen, prognostizieren, warnen“ von Joachim Scharloth gelesen. Davon habe ich einige Ideen bekommt.

experte_relative_frequenz

 

Entwicklung der Frequenz der Komposita (Types), die mit den Wörtern “Experte”, “Forscher”, “Wissenschaftler” und “Professor” gebildet wurden im SPIEGEL (print) von 1947-2010

http://www.security-informatics.de/blog/?p=1273

Die Grafik zeigt uns im Zeitraum von 1947 bis 2010 die Entwicklung der relativen Frequenz der Wörter „Experte, Forscher, Professor, Wissenschaftler“ je 100,000 Wörter im Spiegel (print). Im Vergleich zu anderen Wörter steigt der Gebrauch des Wortes „Experte“ nach 1968 sprunghaft an und bleibt dann relativ konstant auf hohem Niveau. Gleichzeitig geht die Anwendung der Bezeichnung „Professor“ im Spiegel nach 1968 dramatisch zurück. Eine Frage ist, ob es wahrscheinlich Zusammenhang zwischen dem Abstieg des „Experte“ und dem Rückgang des „Professor“ gibt? Ich versuche später die Lösung zu finden.

Bis jetzt habe ich folgenden Schwierigkeiten:

  • die Korpora zu recherchieren
  • weitere Ausgangspunkte zu suchen
  • zu wenigen chinesischen Korpora

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>