Zusammenfassung “Gibt es eine Sprache des politischen Extremismus?” (Sarah Ebling, Joachim Scharloth, Tobias Dussa, Noah Bubenhofer)

Das Paper „Gibt es eine Sprache des politischen Extremismus?“ befasst sich mit der Frage, inwiefern es aus linguistischer Sicht angemessen sei, von einem Begriff bzw. einer Definition des politischen Extremismus auszugehen, welcher bzw. welche sämtliche politischen Strömungen, die von der Mitte abweichen, in einem Terminus konzentriert. Um dieser Fragestellung auf den Grund zu gehen, haben die Autoren des Papers eine Untersuchung vorgenommen, die sich korpuslinguistischer Methoden bedient und in der folgenden kurzen Zusammenfassung dargestellt werden soll.

Continue reading