Datengrundlage

Erste Gedanken zur Datengrundlage

 

Zur Untersuchung unserer Forschungsfragen, die noch nicht völlig ausgereift sind, haben wir die Möglichkeit, verschiedene Korpora zu untersuchen.

Im Seminar haben wir bereits zwei Korpora kennengelernt: das DWDS und das Korpus des IDS Mannheim. Beide eignen sich zunächst einmal für erste Versuche der Untersuchung. Interessant fanden wir beim DWDS die Möglichkeit, semantische Strukturen zu erfassen (Welche Wörter stehen besonders häufig in der Umgebung zu den Suchbegriffen?), da wir bis jetzt davon ausgehen, dass wir besonderen Wert auf semantische Fragestellungen legen werden.

Allerdings überlegen wir, ob es nicht sinnvoll wäre, ein eigenes Korpus zu erstellen. Wie das genau funktioniert, wissen wir noch nicht, allerdings haben wir uns zum Inhalt bereits erste Gedanken gemacht. Wir wollen, aus rein praktischen Gründen, Texte verwenden die Online zur Verfügung stehen.

Es wäre vielleicht interessant zu untersuchen, wie unsere Suchbegriffe in populärwissenschaftlichen Artikeln (wie etwa in Spiegel Online oder in der Apotheken-Umschau) verwendet werden und wie in fachwissenschaftlichen Artikeln. Ob und in welchem Umfang man überhaupt auf fachwissenschaftliche Artikel zugreifen kann, ist aber noch nicht sicher. Als Ergebnis dieses Vergleichs könnte man eventuell auf Unterschiede in der gängigen, gesellschaftlichen Wahrnehmung und der medizinischen Untersuchung stoßen.

Zudem haben wir ein polnisches Korpus gefunden. Da Katarzyna polnische Muttersprachlerin ist, könnte ein Sprachvergleich ergiebig sein. Ebenso könnte das BNC (British National Corpus) für die Untersuchung eines eventuellen semantischen Wandels des Wortes Burnout von Interesse sein.

Zudem hatten wir die Idee, Burn-out mit Neurasthenie zu vergleichen. Dafür würden wir jedoch Texte bzw. Korpora von Texten, die von Anfang des 20. Jahrhunderts stammen, benötigen. Leider haben wir bisher kein solches Korpus gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>