Wortschatzgröße

Wenn man eine Fremdsprache lernt, muss man sich die Lexik dieser Sprache aneignen. Wie viele Wörter muss ein/e Deutschlerner/in verstehen und anwenden können, um ein fortgeschrittenes Niveau zu erreichen?

Laut Duden wird der Wortschatz der deutschen Gegenwartssprache auf eine Zahl zwischen 300 000 und 500 000 Wörter (Grundformen) geschätzt. Dabei kann ein deutscher Durchschnittssprecher 12 000 bis 16 000 Wörter (davon etwa 3 500 Fremdwörter) beim Sprechen und Schreiben aktiv gebrauchen (dieser Wortschatz wird “aktiv” oder “produktiv” benannt). Sein passiver (rezeptiver) Wortschatz (die Wörter, die ein deutscher Muttersprachler verstehen kann), ist mindestens 50 000 Wörter groß.
Es ist aber zu betonen, dass diese Werte individuell sind und von vielen Faktoren wie Alter, Bildungsgrad, Interessen der Person u.a. abhängen.

Wie sieht es für die Sprachlerner aus? “Profile Deutsch” sehen vor, dass die Lerner auf dem Niveau A1 ca. 600 Vokabeln, A2 – ca. 1200 Vokabeln, B1 – ca. 2500 Vokabeln , B2 – ca. 3000 Vokabeln aktiv verwenden können. Für Fortgeschrittene (C1-C2) wird der aktive Wortschatz auf diesem Niveau auf 4000-6000 Wörter geschätzt.

Für den passiven Wortschatz gibt keine Vorgaben. Um einen Orientierungswert zu haben, könnte man davon ausgehen, dass der passive Wortschatz proportional zum aktiven Wortschatz wächst. Ein durchschnittlicher Muttersprachler hat in seinem rezeptiven Wortschatz etwa 4-mal mehr Wörter als im produktiven. Daraus kann man folgern, dass ein fortgeschrittener Deutschlerner bis zu 24 000 Wörter verstehen kann. Auf diese Werte werde ich noch im Verlauf der Analyse zurückgreifen.

Ein Gedanke zu “Wortschatzgröße

  1. Pingback: Am Anfang war… | DaF und Korpuslingustik: Wortschatz in Grammatiken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>